Auch das gibt es bei Nahtstrümpfen: verblasste Freude

By agnahtstrumpf_admin / On Aug.11.2015 / In alte Nahtstrümpfe / Width 0 Comments

Opal Nahtstrümpfe

Verblichen meint nicht tot

Nahtstrümpfe aus alter Produktion sind meist toll und zu 100% tragbar. Meist heißt: sie kommen nicht immer ohne Schönheitsfehler daher. Ganz konkret betrifft dies das Ausbleichen der Strumpffarbe.

Bei älteren Strümpfen wurden natürlich auch andere Färbemittel verwendet, als heute. Die dauerhafte Farbstabilität war zunächst auch nicht das Ziel bei Strumpffarben, denn schließlich handelt es sich um einen Gebrauchsartikel.

Daher kommt es häufig vor, daß ältere Nylonstrümpfe im Laufe der Zeit, auch innerhalb einer noch verschlossenen Strumpfpackung ausbleichen können. Hier zeigen sich unterschiedliche Formen des Bleichens, abhängig davon, wie der Strumpf in der Verpackung gepackt worden ist. Umschlagstellen können ausgeblichen sein, oder Stellen, an denen der Strumpf, oder ein Teil des Strumpfes doppelt gelegt wurde. Doch auch hinter dem aufgeklebten Papierverschluß der Strumpfumverpackung haben wir solche Stellen schon gefunden.

Das Ausbleichen muß nicht gleichmäßig erfolgt sein, es können sich Verläufe oder einzelne Flecken zeigen. Betroffen sind alle Farben und Farbtöne - wobei wir dies (rein subjektiv) bei Schwarz seltener beobachtet haben. Bei hellen Strümpfen ist dies aber durchaus häuftig zu finden.

Auf dem Foto unterhalb ist so eine ausgeblichene Stelle unterhalb eines Klebeetiketts schön zu sehen. In Natura kann man einen leichten Grünton erkennen ;-).

Leave a Reply

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
1 + 5 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.