Eine Dutzend Kunstseidestrümpfe

By agnahtstrumpf_admin / On Mar.11.2014 / In alte Nahtstrümpfe / Width 0 Comments

Kiste Nachkriegszeit Strümpfe aus Kunstseide

Wir haben eine Schatzkiste bekommen! Eine Pappschachten mit einem Dutzend Kunstseidestrümpfe aus dem Erzgebige. 

Nach Inspektion der Strümpfen dürften sie aus der Nachkriegszeit stammen. Einer Zeit, in der Perlon Mangelware war. Entgegen dem Bild von der Nachkriegszeit waren Kunstseidestrümpfe die bestimmenden Strümpfe auf den Straßen. Perlonstrümpfe kamen erst im Laufe der Zeit in die Läden in Ost und West. Die Perlonfabriken waren größtenteils zerstört und die einzige funktionfähige Fabrik für den Perlon - Ausgangsstoff stand auf dem Gebiet der sowjetischen Besatzungszone. 

Daher war die Kunstseidestrumpf auch der Strumpf der Nachkriegszeit. Er wurde gegen Nahrungsmittel auch in die Westzonen geschmuggelt, wo er lange Zeit neben den Nylonstrümpfe begehrte Ware blieb.

 

Was möchten wir mit diesen Strümpfen machen? Da wir nicht so die Freunde der Kunstseidestrümpfe sind, möchten wir sie nach Möglichkeit gern als Filmausstattung zur Verfügung stellen. Sie sind ideal für Produktionen, die in der unmittelbaren Nachkriegszeit spielen.

Leave a Reply

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
14 + 3 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.